Jumping – Hüpfen, bis die Muskeln brennen

Trampolinspringen ist nur was für Kinder? Von wegen! Von dem neuen Trendsport Jumping Fitness profitieren vor allem Erwachsene. Das Workout soll nicht nur höchst effektiv sein, sondern auch besonders viel Spaß machen.

Mehr als 400 Muskeln sind beim Springen im Einsatz. Zehn Minuten auf dem Trampolin sollen so effektiv sein wie 30 Minuten Joggen, in einer Stunde schmelzen durchschnittlich 1200 Kalorien. Der schnelle Wechsel zwischen Be- und Entlastung regt den Stoffwechsel an (Venenpumpe, Lymphfluss und Verdauung werden aktiviert), trainiert das Herz-Kreislauf-System und festigt das Bindegewebe, weil die Zellen der Schwerkraft Stand halten müssen – beim Sprung ins Tuch vervierfacht sich das Körpergewicht. Auch Gleichgewicht und Koordination werden geschult, insbesondere durch das spontane, mehrfache Innehalten im wackligen Tuch. Das Hüpfen fordert und kräftigt vor allem die tiefliegende Rückenmuskulatur, die für eine gute Haltung sorgt.

Schreibe einen Kommentar

÷ 1 = 3